Skip to content

Plattform Unser Klosterneuburg

PLATTFORM UNSER KLOSTERNEUBURG

Häufig gestellte Fragen zum Thema "PUK-Energie"

Document Actions

Wie sieht es mit der Versorgungssicherheit des Stromanbieters aus?

Grundsätzlich verpflichtet sich der Netzbetreiber (zB Wien Energie) in seinem Netz Strom mit einer Spannung von 220 bis 230 Volt für alle Haushalte zur Verfügung zu stellen. Damit ist die Versorgungssicherheit auf jeden Fall gewährleistet. Auf der anderen Seite ist der Stromanbieter verpflichtet, den von seinen Kunden nachgefragten Strom im Gesamtnetz einzuspeisen.


Mehrere Tarife werden genannt. Welcher kann empfohlen werden?

Grundsätzlich kann jeder Tarif empfohlen werden. In Abhängigkeit von ökologischer Gesinnung und ökonomischen Gegebenheiten sollte individuell der Tarif gewählt werden. Die einzelnen Tarife (Preisstand: 15.4.2011):

  1. ‚AAE Naturstrom’ - Die saubere und preiswerte Lösung sich mit 100% Naturstrom (= 90,75% Zertifizierte Wasserkraft, 4,55% Windkraft, 0,04% Sonnenergie und 4,66% Biogas und sonstiger Ökostrom lt. Ökozuweisung) zu versorgen. Kosten: 8,90 Cent/kWh (inkl. MWSt. im Pool „PUK-Energie“).

  2. ‚AAE Kleinwasserkraft’ - bestehend aus 80,11% Kleinwasserkraft, 14,11% Windkraft, 1,12% Sonnenenergie, und 4,66% Biomasse- und sonstiger Ökostrom lt. Ökozuweisung. Damit unterstützen Sie die heimische Kleinwasserkraft und noch mehr die neuen Energieformen, wie Wind, Sonne und Biomasse. Kosten: 9,14 Cent/kWh (inkl. MWSt. im Pool „PUK-Energie“).

  3. ‚AAE Naturstrom PLUS’ - derzeit bestehend aus 90,54% Windkraft, 3,61% Sonnenenergie, 1,19% Wasserkraft und 4,66% sonstiger Ökostrom lt. Ökozuweisung; damit unterstützen Sie den weiteren Ausbau der neuen Energien. Kosten: 9,38 Cent/kWh (inkl. MWSt. im Pool „PUK-Energie“).

Die meisten in unserem Pool haben sich für den Mittelweg (Tarif „Kleinwasserkraft“) entschieden.


Was ist der Warmwassertarif (unter Punkt 2)?

Damit ist ein möglicher Nachttarif (zB für Warmwasserboiler, etc) gemeint. Nachdem AAE ohnehin dies automatisch überprüft, passiert nichts, falls Sie auf das Ankreuzen vergessen.


Bestehen irgendwelche Bindungsfristen?

Bei den Tarifen „Naturstrom“ und „Kleinwasserkraftwerk“ besteht eine 12-monatige Bindungsfrist. Beim Tarif „Naturstrom plus“ ist keine Bindungsfrist vorgesehen. Zusätzlich kann bei Tariferhöhungen der Stromanbieter gewechselt werden (wie es in einem liberalisierten Markt inzw. auch in anderen Bereichen, wie etwa Telefonie, die Regel ist).


Was ist beim Poolpartner einzugeben?

Um in den Genuss des Pooltarifes und des Zusatzbonuses der PUK zu kommen ist es ganz wichtig, dass Sie hier „PUK-Energie“ eingeben.


Weshalb muss die alte Stromrechnung beigelegt werden?

Auf der Stromrechnung ist der sogenannte Zählpunkt (beginnt mit „AT“ plus eine 36-stellige Zahl). Dies ist die eindeutige Definition Ihres Stromanschlusses. Dies wird benötigt, dass AAE für Sie den alten Stromanbieter kündigen kann und zusätzlich beim Netzbetreiber AAE als neuen Stromlieferanten zeitgerecht anmelden kann.


Was passiert, falls ich die alte Stromrechnung nicht (mehr) zur Verfügung habe?

In diesem Fall kann lediglich mit Hilfe der Kundennummer (beim Netzbbetreiber) oder der Zählernummer seitens AAE der Wechsel vorgenommen werden. Dieser Prozess ist etwas aufwändiger.


Erhalte ich künftig mehrere Rechnungen (Netzbetreiber, Stromlieferant)?

Seitens AAE wird eine einheitliche Gesamtrechnung erstellt. Diese enthält auch die Kosten für den Netzbetreiber.


Was muss ich für einen Wechsel alles tun?

  1. Ausfüllen der AAE-Naturstromvereinbarung

  2. Kopie der letzten Stromrechnung

  3. Übersenden dieser Unterlagen


Wann erhalte ich Strom vom neuen Anbieter?

Ein Wechsel ist immer zum Monatsersten möglich.

Beachten Sie bitte die Kündigungsfristen in ihrem alten Liefervertrag und die "technische Wechselfrist". Der "technische Wechselprozess" dauert 6 Wochen (in Ausnahmefällen 4 Wochen). In dieser Zeit werden persönliche Daten, Verbrauchswerte und andere technische Daten zwischen Ihrem Netzbetreiber und dem alten und neuen Lieferanten abgeglichen. Je genauer die Daten sind, die Sie ihrem neuen Lieferanten geben, desto einfacher erfolgt der Wechsel! Wir empfehlen, dem neuen Lieferanten die Daten zur Verfügung zu stellen, die auf ihrer letzten Stromrechnung angeführt sind (Name, Adresse, Kundennummer, etc).


Kostet der Wechsel etwas?

Nein! Es dürfen keinesfalls irgendwelche Wechselgebühren eingehoben werden. Auch ein Umbau an Ihrer Anlage (Zählereinrichtung) auf Grund des Lieferantenwechsels ist in keinem Fall notwendig. (Ausnahme: Einbau von Lastprofilzählern bei Großkunden - betrifft nicht Haushalte!)


Sind irgendwelche technischen Veränderungen nötig?

Es bleibt alles beim Alten! Der Wechsel zu AAE erfordert keinerlei Veränderungen an Ihrer Hausanlage. Der Wechsel ist eine formelle Sache und dies bedarf keinerlei Umbautätigkeiten an Ihrer Anlage.


Wie erfolgt die Zählerablesung?

Die Ablesung des Zählers erfolgt wie bisher in der Regel einmal jährlich durch den Netzbetreiber. Mögliche Arten der Ablesung sind Ablesung durch Mitarbeiter des Netzbetreibers, Selbstablesung durch Kunden oder elektronische Übermittlung des Lastprofils (bei Großkunden - betrifft nicht Haushalte). Der Netzbetreiber hat die Verbrauchsdaten an den Lieferanten zu übermitteln, damit dieser die gelieferte Energie abrechnen kann. Beim Wechsel erfolgt üblicherweise eine aliquote Abrechnung. Wenn die Zählerablesung gewünscht wird, hat derjenige die Kosten dafür zu tragen, der die - zusätzliche - Ablesung gefordert hat.


Wer ist die AAE?

Die AAE ist ein Verbund unabhängiger Naturstromerzeuger und wurde 2001 gegründet. Der Hauptsitz ist in Kötschach (Kärnten). Betreiber sind Privatpersonen, regionale Stromgenossenschaften, bäuerliche Biogaserzeuger, Windparkanlagen, Solarstromgemeinschaften sowie Kleinwasserkraftwerkebetreiber.


Wo kann ich bei AAE Informationen einholen?

Via Web: www.aae-energy.com

Via e-mail: info@aae.at

Telefonisch: AAE 04715-222

Preisvergleich


Der folgende Preisvergleich wurde mit dem Tarifkalkulator der e-control am 15.04.2011 erstellt. Verglichen wurde für Haushalte in Klosterneuburg mit Wien Energie als Netzbetreiber. Der Preisvergleich erfolgte für Haushalte, die nur Normalstrom (kein Nachtstrom) beziehen.


Die Tabelle 1 enthält den Preisvergleich auf Basis der Tarife vom 15.4.2011 für Bestandskunden und berücksichtigt den Pool-Tarif der AAE.


Tabelle 1: Preisvergleich AAE, Wien Energie und Ökostrom nach dem 1. Jahr

kwh

AAE Naturstrom

AAE Kleinwasserkraft

AAE Naturstrom plus

Optima (Wien Energie)

Ökostrom basic*

1.000

223,35

225,99

228,63

239,20

242,79

2.000

383,63

388,91

394,19

400,93

395,14

3.000

543,90

551,82

559,74

569,87

520,13

4.000

704,17

714,73

725,29

734,01

672,48

5.000

864,44

877,64

890,84

898,15

824,83

6.000

1.024,71

1.040,55

1.056,39

1.062,29

977,18

7.000

1.184,98

1.203,46

1.221,94

1.226,43

1.129,53

8.000

1.345,25

1.366,37

1.387,49

1.390,57

1.281,88

9.000

1.505,52

1.529,28

1.553,04

1.554,71

1.434,23

10.000

1.665,79

1.692,19

1.718,59

1.718,85

1.586,58

11.000

1.826,06

1.855,10

1.884,14

1.882,99

1.738,93

12.000

1.986,33

2.018,01

2.049,69

2.047,13

1.891,28

13.000

2.146,60

2.180,92

2.215,24

2.211,27

2.043,63

14.000

2.306,87

2.343,83

2.380,79

2.375,41

2.195,98

15.000

2.467,14

2.506,74

2.546,34

2.539,55

2.348,33

16.000

2.627,41

2.669,65

2.711,89

2.703,69

2.500,68

17.000

2.787,68

2.832,56

2.877,44

2.867,83

2.653,03

18.000

2.947,95

2.995,47

3.042,99

3.031,97

2.805,38

19.000

3.108,22

3.158,38

3.208,54

3.196,11

2.957,73

20.000

3.268,49

3.321,29

3.374,09

3.360,25

3.110,08

* Ökostrom basic: nur für Neukunden


Vergleich AAE mit Wien Energie:

Nach dem 1. Jahr sind die Tarife Naturstrom und Kleinwasserkraft Alpe Adria Energie (AAE) für sämtliche Nutzer günstiger als Wien Energie. Der Tarif AAE Naturstrom ist bis knapp 5.000 kWh günstiger als Wien Energie. Der Preisunterschied beträgt für einen durchschnittlichen 4-Personenhaushalt in der Tarifvariante AAE Naturstrom € 14 pro Jahr.


Vergleich AAE mit Ökostrom basic:

Ökostrom ist Anfang 2011 mit einer Tarifvariante für Neukunden auf den Markt getreten. Dabei zeigt sich, dass dies ein wahrer Kampftarif ist. Nur bis zu einem Verbrauch von rund 2.500 kWh ist dieser teurer als die günstigste Tarifvariante von AAE. Fairer weise muß dazu gesagt werden, dass dieser Tarif nur mit den Neukundentarifen von AAE vergleichbar ist (siehe dazu Tabelle 2).


Tabelle 2: Preisvergleich AAE (Energiespartarife), Wien Energie und Ökostrom für Neukunden

 kWh

AAE Naturstrom

AAE Kleinwasserkraft

AAE Naturstrom plus

Optima (Wien Energie)

Ökostrom basic

1.000

205,73

207,89

210,05

246,08

242,79

2.000

357,05

361,61

366,17

420,53

395,14

3.000

508,37

515,33

522,09

594,97

520,13

4.000

659,69

669,05

678,01

769,41

672,48

5.000

811,01

822,77

833,93

943,85

824,83

6.000

962,33

976,49

989,85

1.118,29

977,18

7.000

1.113,65

1.130,21

1.145,77

1.292,73

1.129,53

8.000

1.264,97

1.283,93

1.301,69

1.467,17

1.281,88

9.000

1.416,29

1.437,65

1.457,61

1.641,61

1.434,23

10.000

1.567,61

1.591,37

1.613,53

1.816,05

1.586,58

11.000

1.718,93

1.745,09

1.769,45

1.990,49

1.738,93

12.000

1.870,25

1.898,81

1.925,37

2.164,93

1.891,28

13.000

2.021,57

2.052,53

2.081,29

2.339,37

2.043,63

14.000

2.172,89

2.206,25

2.237,21

2.513,81

2.195,98

15.000

2.324,21

2.359,97

2.393,13

2.688,25

2.348,33

16.000

2.475,53

2.513,69

2.549,05

2.862,69

2.500,68

17.000

2.626,85

2.667,41

2.704,97

3.037,13

2.653,03

18.000

2.778,17

2.821,13

2.860,89

3.211,57

2.805,38

19.000

2.929,49

2.974,85

3.016,81

3.386,01

2.957,73

20.000

3.080,81

3.128,57

3.172,73

3.560,45

3.110,08


AAE bietet für Neukunden für sämtliche Tarife zusätzlich einen Energiespartarif an. Um in den Genuss dieses Energiespartarifes zu kommen, muss der Neukunde lediglich ressourcensparende Investitionen in geringem Ausmaß im Zeitraum 1.1. bis 31.7.2011 tätigen (zB Kauf von drei Energiesparlampen, drei Wassersparknöpfen, drei Mehrfachsteckdosen oder zwei Zeitschaltuhren mit Vorschalter, …).


Der Vergleich zeigt, dass der Tarif AAE Naturstrom generell günstiger als Ökostrom basic ist. Der Tarif AAE Kleinwasserkraft schneidet bis zu einem Verbrauch von rund 6.000 kWh besser ab. Der Tarif AAE Naturstrom plus ist bis knapp 3.000 kWh günstiger.


Last modified 2011-04-27 06:36 PM
  • Prof. Lötsch mit "Flüstertüte" (R1)
  • Prof. Dr. Bernd Lötsch mit seiner "Flüstertüte"
  • Ahorn (R2)
  • Zum Tag des Baumes durch PUK gepflanzter Ahorn
  • Ahorn ein Jahr später (R3)
  • Ahorn freut sich ein Jahr danach prächtigster Gesundheit
  • Schaukasten (R4)
  • Schaukasten der PUK beim Kierlinger Bahnhof für aktuelle Informationen
  • Feel Good Without Wood (R5)
  • Feel Good Without Wood - gesunde Bäume weichen
  • Baumschutz Klimaschutz (R6)
  • Asiatischer Marienkäfer
  • 2013: Invasion der Asiatischen Marienkäfer in Höflein a.d. Donau