Skip to content

Plattform Unser Klosterneuburg

PLATTFORM UNSER KLOSTERNEUBURG

Einige Details zum Öffi-Forum am 6. März 2012

Document Actions
Einige Details zum Öffi Forum am 6. März

Forum Öffentlicher Verkehr

 

Dienstag 6. März 2012, 18:00-21:00

Raika-Saal, Klosterneuburg, Rathausplatz 7/Dachgeschoss

 

Endlich BürgerInnenbeteiligung bei der Gestaltung von Verbesserungsmöglichkeiten des Öffentlichen Verkehrs in Klosterneuburg!!! Im dreifachen Sinn eine ganz spezielle Veranstaltung:

1)   Auf Initiative der PUK, der sich die Liste SAU und die GRÜNEN anschlossen, gelang es, den Bürgermeister zu überzeugen, eine Veranstaltung zu organisieren, in der die Problemlandschaft und Verbesserungsmöglichkeiten beim Öffentlichen Verkehr aus Sicht der Bürgerrinnen und Bürger diskutiert werden sollen. Erstmals damit eine überparteiliche, gemeinsame Veranstaltung bei diesem extrem wichtigen Zukunftsthema. Dass sie ohne parteipolitische Zwistigkeiten stattfinden kann zeigt, dass konstruktive Zusammenarbeit in Klosterneuburg möglich ist und gibt Hoffnung für die Zukunft!

2)   Die Arbeitsmethodik ist für Klosterneuburg völlig neu:
Ein „World-Café“ ist eine Veranstaltung, die ohne „Podiums-Experten“ auskommt. ExpertInnen sind nämlich die TeilnehmerInnen an der Veranstaltung: alle können ihre konkreten Probleme, Sichtweisen, Anliegen, Ideen und Lösungsansätze einbringen.
In einem World-Café sitzen TeilnehmerInnen in einer Kaffeehaus-Atmosphäre – normalerweise 5 bis 8 Personen um einen Tisch herum. Sie besprechen in drei aufeinander aufbauenden Gesprächsrunden parallel die gleichen Kernthemen.
Nach ca. 20 Minuten wechseln alle Personen bis auf die „Gastgeber“ (die von jedem Tisch in Selbstorganisation festgelegt werden) an andere Tische und machen am neuen Tisch mit einer verfeinerten Fragestellung weiter. So kommen viele Personen innerhalb kurzer Zeit in Gesprächskontakt. Externe Ablaufmoderation ist vorgesehen. Zwei kurze Impulsreferate (je 10’) dienen der Fokussierung.

3)   Probleme, Gesprächsergebnisse, Ideen, Lösungsansätze werden auf Papiertischdecken notiert. Nach der Veranstaltung werden diese Ergebnisse dokumentiert und verdichtet, und dienen als Input für den bereits anberaumten „Experten-Öffi-Gipfel“ Mitte April. Dort werden ExpertInnen, VertreterInnen der Anbieter von Verkehrsdienstleistungen, der Kommunalverwaltung und PolitikerInnen die Weichen für Verbesserung vor allem der Synchronisation und der Erreichbarkeit des Öffentlichen Verkehrs in Klosterneuburg stellen. Damit ist sichergestellt, dass die Ideen nicht unter den Tisch fallen sondern weiterbearbeitet werden.

 

Betroffene werden damit zu Beteiligten

Jede/jede ist eingeladen an dieser Veranstaltung teilzunehmen – gleich ob Sie NutzerInnen des Öffentlichen Verkehrs sind oder (noch) nicht: hier ist DIE Gelegenheit Verbesserungsmöglichkeiten einzubringen, und gemeinsam mit anderen zu verfeinern.

Das Arbeitsmodell des „World Café“ ist seit 20 Jahren bewährt bei der Behandlung wichtiger Fragen, die viele Menschen betreffen. Wenn diese Premiere in Klosterneuburg erfolgreich ist, kann sie zum Modell für BürgerInnenbeteiligung auf größerer Ebene werden. Auch deshalb ist Ihre Teilnahme wichtig, um Beteiligung und Dialog auf neue Art zu erleben! Wenn sich dieses World Café bewährt, kann es zum Modell von künftiger BürgerInnenbeteiligung werden. Informationen über die Methodik des World Café finden Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/World-Caf%C3%A9, oder – oder ein wenig technischer  – unter http://www.theworldcafe.com/translations/Germancafetogo.pdf.

 

Im letzten Amtsblatt wurde die Veranstaltung bereits angekündigt – siehe http://www.klosterneuburg.at/system/web/news.aspx?bezirkonr=0&detailonr=222779013&menuonr=220468509

Es ist keine Anmeldung zu dieser Veranstaltung vorgesehen.

Last modified 2012-02-28 11:39 AM expired
  • Unausgelastetes Parkdeck (R1)
  • Unausgelastetes Parkdeck - aber ein zweites soll her, das die ÖBB nicht will
  • Feinstaub-Aktion (R2)
  • Feinstaub-Aktion von Global2000 vor Lebensministerium
  • Feinstaubmessung (R3)
  • Greenpeace technisch hochgerüstet für Feinstaubmessung
  • Großer Feuerfalter
  • Ab 2014: Golfplatzareal anstatt Schmetterlingswiese?
  • Asiatischer Marienkäfer
  • 2013: Invasion der Asiatischen Marienkäfer in Höflein a.d. Donau